Studien  

 

Evaluierung des Programms FEMtech

FEMtech ist ein 2004 initiiertes Programm des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) zur Förderung von Frauen und zur Schaffung von Chancengleichheit in Forschung und Technologie.

Studie im Auftrag des BMVIT; durchgeführt von ARGE „3C“, bestehend aus der Forschungs- und Beratungseinrichtung convelop (Graz, Wien) sowie den deutschen Partnerinstituten com.X und dem Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS (Köln).

Mehr Infos: Evaluierungsergebnisse zu FEMtech 

Download
Deutschsprachige Zusammenfassung
Englischsprachige Zusammenfassung
Gesamtevaluierung Deutsch

Bürgerbeteiligung und -kommunikation zu urbanen europäischen Gewässerprojekten

Abschlussbericht zur Evaluation von Konzepten der Bürgerbeteiligung und geeigneter Informations- und Kommunikationskonzepte am Beispiel der Urban Water Projekte Lippesee Hamm und Stadsblokken Meinerswijk Arnheim im Rahmen des Interreg III B-Programms der EU.

Studie im Auftrag des Lippeverbandes, September 2007

Mehr Infos: Urban Water Projekt: Der Lippesee in Hamm

Download

Projektevaluation „Informationsangebot Energie“

Studie im Auftrag der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena), Oktober 2006 

Mehr Infos: Informationsangebot Energie der dena

Download

Repräsentativbefragung: Zuständigkeiten in der Wasserwirtschaft

Die große Mehrheit der Deutschen meint, dass die Wasserver- und Wasserentsorgung in öffentliche und nicht in private Hände gehört. Ergebnisse einer Repräsentativbefragung, August 2006

Mehr Infos: Emschergenossenschaft/Lippeverband

Gesamtbericht zur Evaluation des Einsteinjahres 2005

Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Mehr Infos: Jahr der Physik 2005 – Wikipedia

Download

Mittelstandskommunikation 2005: Wie kommuniziert der deutsche Mittelstand?

Ergebnisse einer Online-Umfrage unter Kommunikationsverantwortlichen mittelständischer Unternehmen, November 2005, Initiatoren der Studie: Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP), Landesgruppe NRW, und com.X

Download

Repräsentative Umfrage zeigt hohe Akzeptanz für den Emscherumbau.

Studie der EMSCHERGENOSSENSCHAFT: Bürger nehmen Baustellen in Kauf

emscher aktuell, Juli 2003

Download

Mitarbeiterbefragungen aus anderer Perspektive:

Ergebnisse einer com.X-Befragung unter Personal- und Kommunikationsverantwortlichen 

com.X, 2002

Download

Bedeutung und Eignung von Events als PR-Instrument in der Einschätzung von Kommunikationsprofis:

Status Quo und Trends.

com.X, Januar 2002

Download

IPRA Campaign for Media Transparency 2001/2002 
Opinions and Experiences of PR-professionals:

results of the worldwide online research study

com.X, 2002

Download

Interessen und Informationsbedarf deutscher Fachjournalisten zum Thema E-commerce.

Ergebnisse einer com.X-Umfrage, 2000

Download

Mitarbeiter über ihre Unternehmen.

Einstellungen und Wahrnehmungen der Mitarbeiter größerer Unternehmen in Deutschland

com.X, 2000

Download

Change Monitor: Wandel und Veränderung in Wirtschaft und Gesellschaft.

Was denken deutsche Führungskräfte - und was sagt die Bevölkerung?

com.X, 2000

Download

 

Fachheft BZgA

Social Media in der gesundheitlichen Aufklärung

Die Ergebnisse aus einem von com.X durchgeführten Pilotprojekt der BZgA in den Themenfeldern Familienplanung und Sexualaufklärung sind in der Reihe Forschung und Praxis der Gesundheitsförderung (Band 48) der BZgA erschienen und stehen zum Bestellen oder als Download bereit.

mehr infos

 8. Forum WiKo Logo

Controlling und Evaluation: Strategien und Methoden für die Wissenschaftskommunikation

Zu diesem Thema sprach com.X-Partner Markus Gabriel auf dem 8. Forum Wissenschaftskommunikation in Nürnberg.

Link zum Download des Vortrags

 EWE Baskets evaluation

Sponsoring-Evaluation: Spitzensport und Veranstaltungsmanagement

Im Auftrag der EWE, der EWE-Baskets und der Weser-Ems-Hallen, Oldenburg, evaluierte com.X 2015 das Sponsoring-Engagement rund um die EWE-Arenen.

Ext. Link zur Pressemeldung

 MORO-Info cover

Integrierte Flusslandschaftsentwicklung – Evaluation Grünzug Neckartal (GN)

Als MORO Information Nr. 12/1 2015 (Hrsg. BMVI) ist das Ergebnis der Evaluation (com.X / plan-lokal) des Modellprojekts der Raumordnung Grünzug Neckartal (BMVI / BBSR) erschienen. MORO GN integrierte Planungen regionaler Akteure zur Erhöhung des ökologischen, Wohnumfeld- und Freizeitwertes des stark überbauten mittleren Neckar.

Zum Download

Ext. Link zum Projektsteckbrief

 

Artikel Social Media – Foren-Webcare

Foren-Webcare in der Gesundheitsförderung

Im Bundesgesundheitsblatt erschien am 16. Juli 2015 (Online First Articles) ein Beitrag von Dr. Guido Nöcker (BZgA) und Thomas Quast (com.X) mit einer Darstellung und Diskussion der Ergebnisse zum Test von Foren-Webcare für die gesundheitliche Aufklärung, der im Rahmen eines Pilotprojekts zum Social-Media-Einsatz für die BZgA erfolgte.

 

 

WJ Zukunftsstadt

Begleitforschung Wissenschaftsjahre

Mit einem Fokus auf gesellschaftsrelevante und alltagsnahe Zukunftsthemen, bietet die BMBF-Initiative ein Dach für Hunderte verschiedener Aktivitäten - von Ausstellungen bis hin zu Dialogformaten. com.X, unterstützt von inscico, untersucht begleitend zum Wissenschaftsjahr 2015 - Zukunftsstadt deren Wirkung, Effizienz und Nachhaltigkeit und liefert so eine empirische Basis für die Weiterentwicklung.

mehr infos 

 

Logo BZgA_Online

Internet-Technologien in der Gesundheitsförderung

Im neu erschienenen BZgA-Fachheft „Prävention und Gesundheitsförderung in Deutschland“– herausgegeben zur Verabschiedung der langjährigen BZgA-Direktorin Prof. Dr. Elisabeth Pott – berichten Dr. Guido Nöcker (BZgA) und Thomas Quast (com.X) über die Entwicklung des BZGA-Medieneinsatzes seit 1967 bis hin zu einem aktuellen Pilotprojekt zum Social-Media-Einsatz für die gesundheitliche Aufklärung.

mehr infos

 

prmagazin-Beitrag "Es bleibt düster"

Journalisten zu Banken und deren Image

Die 13. Auflage der Journalisten-Trends – die gemeinsame Studie von prmagazin und com.X – zeigt, wie Finanz- und Wirtschaftsjournalisten die Kommunikation der Banken bzw. der Kreditwirtschaft in Deutschland einschätzen.

 int. Link zur Studie Journalisten-Trends 2014

 

Logo der Initiative nanoTruck

Evaluation nanoTruck – Treffpunkt Nanowelten

Herzstück der BMBF-Initiative ist ein doppelstöckiges Ausstellungsfahrzeug, welches seit 2004 mit dem Ziel auf Deutschlandtour ist, die Nanotechnologie aus den Laboren der Wissenschaft zu holen und zu den Menschen zu bringen. com.X, unterstützt von prognos, evaluierte Konzept und Wirkungen, insbesondere auf die Zielgruppe Jugendliche und junge Erwachsene (2014).

ext. Link zum Abschlussbericht Evaluation nanoTruck

 

Workshop auf DeGEval-Tagung 2014

Auf der 17. Jahrestagung der DeGEval führt com.X am 12.09.2014 in Zürich eine Session zur "Evaluation von Social Media am Beispiel der Gesundheitsaufklärung" durch.

Research in Germany

Evaluation Forschungsmarketing

Gemeinsam mit den Instituten Prognos und CEDIN evaluiert com.X im Auftrag des BMBF die Themen- und Länderkampagnen der Initiative "Research in Germany" (11/2013-07/2014).

Mehr Informationen zur Evaluation der Initiative

Logo General Online Research

GOR Konferenz 2014

Auf der 16. General Online Research Konferenz (GOR) der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) referierten BZgA-, K12- und com.X-Verantwortliche am 6. März in Köln unter dem Titel Social Media in Health Education über ein gemeinsames Pilotprojekt.

Weitere Infos zur GOR-Konferenz 2014

Logo Grünzug Neckartal

Integrierte Flusslandschaftsentwicklung – Evaluation Grünzug Neckartal (GN)

Gemeinsam mit dem Planungsbüro plan-lokal evaluiert com.X das Modellprojekt der Raumordnung Grünzug Neckartal des BMVBS und BBSR. MORO GN integrierte 2005 bis 2009 Planungen regionaler Akteure zur Erhöhung des ökologischen, Wohnumfeld- und Freizeitwertes des stark überbauten mittleren Neckar (2013-2014).

Weitere Infos zum Projekt

Evaluation von Social Media in der gesundheitlichen Aufklärung

Für die BZgA führt com.X in Kooperation mit der Kommunikationsagentur K12 ein Pilotvorhaben zur Verbesserung der Wirksamkeit von Social Media in der gesundheitlichen Aufklärung von Jugendlichen und Schwangeren durch (2012-2014).

9 12

Evaluation „9+12 Gemeinsam gesund“

com.X evaluiert im Auftrag der Plattform Ernährung und Bewegung (peb) das Modellprojekt „9+12 Gemeinsam gesund - in Schwangerschaft und erstem Lebensjahr“ (2011 - 2014).

Visualisierung des Generationenprojekts Emscherumbau

Ralf Schumacher (EGLV) und Thomas Quast (com.X) im Interview mit der Planerin (Zeitschrift für Stadt-, Regional- und Landesplanung) zur (visuellen) Bürger-Kommunikation und deren Begleitung durch Studien bei Großprojekten 

Evaluation von Mentoring-Programmen für Frauen

com.X evaluiert aktuell zwei Mentoring-Programme für Frauen: Mentoring für Frauen in niedersächsischen Landesverwaltungen (Auftrag: MS Niedersachsen; 2012) und Projekt „Cross Mentoring NRW“  (Auftrag: MGEPA NRW; 2012 – 2014).

“Geschlechtergerechte Führungskräfterekrutierung für Forschungsorganisationen”

com.X begleitet das CEWS aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive bei diesem BMBF-geförderten Projekt (09/2012 – 08/2014)

Journalisten zu Versicherern und deren Image

Die 12. Auflage der Journalisten-Trends – die gemeinsame Studie von prmagazin und com.X – zeigt, wie Finanz- und Wirtschaftsjournalisten die Kommunikation der Versicherer (speziell in der Imagekrise) einschätzen.

Kommentare zu den Journalisten-Trends 2013

Claudia Scheerer (Sprecherin Versicherungskammer Bayern) und Thomas Quast (GF com.X) diskutieren die Beachtung des Faktors Regionalität bei den Journalisten-Trends zur Kommunikation von Versicherern (prmagazin 5/2013 S. 20).

Evaluation und Erfolgskontrolle in der Wissenschaftskommunikation

Zu diesem Thema referierte (download) com.X-Geschäftsführer Thomas Quast am 22.10.2012 auf dem 3. Berliner Symposium für Wissenschaftsmarketing in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Evaluation Informationsmaßnahmen des Bundesgesundheitsministeriums

Seit 2010 unterstützt com.X das BMG mit der Evaluierung laufender Kommunikationsmaßnahmen (07/2010 – 12/2011), u. a. zum Themenfeld Pflege und zur Dialogkommunikation.

Ausgezeichnete Forschung

com.X ist erster Gewinner des PR Report Award (Research)